Aminata - der Tanz ist mein Leben

Ich tanze, seit ich laufen kann. Bereits in frühester Kindheit wippte und tänzelte ich zur Musik durch die Wohnung, inspiriert von unseren Goetheschülern und Musik aus aller Welt oder von Filmen wie "Der Tiger von Eschnapur" und "Die Märchen aus 1001-Nacht".

 

Ich probierte verschiedene Tänze im Unterricht und in Workshops aus: den Rock 'n' Roll, Salsa, Flamenco, afrikanischen Tanz, lateinamerikanische Samba.

 

Beim Bauchtanz blieb ich seit Mitte der 80er-Jahre hängen. Er ist vielfältig und reicht weit von Folkloretänzen mit Stock oder Krug, zu klassisch orientalischen Tanz bis zu integrierten Elementen wie Gypsy-Fusion, Bollywood oder Isis-Wings.


Später kamen Ausflüge in den indischen Bhangra und in den hawaiianischen Hula dazu. Ich bin noch immer neugierig und bilde mich weiter. Tanzen bringt Lebensfreude.